Der richtige WAB am richtigen Ort zur richtigen Zeit

Habe mich zunächst schlau gemacht, was es mit dem Vatertag tatsächlich auf sich hat. Gleich vorweg, Bacchus kommt in der Story ursprünglich nicht vor. Die Wahrheit ist: Seit dem vierten Jahrhundert feiern die Christen immer 40 Tage nach Ostern, dass der auferstandene Gottessohn Jesus Christus zu seinem Vater ins Himmelreich heimkehrt ist. Daraus hat sich über die Jahre ein Brauchtum entwickelt, das an Himmelfahrt typisch war: den sogenannten Prozessionszügen. Gläubige Menschen zogen an diesem Tag in Deutschland über Wiesen und Weinberge und baten um ein gutes Erntejahr.

Wohin sich das mit der Zeit entwickelt hat, wissen wir ja. Zumindest die Väter unter den Männern. Oder die Männer unter den Vätern. Und ihre guten Freunde natürlich. Auf jeden Fall ist Christi Himmelfahrt seit 1936 ein gesetzlicher Feiertag. Und ein Anlass, selbst in Coronazeiten einmal nonkonform unterwegs zu sein.

Wie das geht, dazu habe ich mich von Men´s Health (es geht um Deine Gesundheit, Mann!) inspirieren lassen. Meine vier favorisierten Bollerwagen-Alternativen – in magazintypischer Duzform und völlig frei interpretiert:

 1. Dinner mit Daddy

Ob zum Mitnehmen vom Laden an der Ecke oder selbstgekocht: Ein leckeres gemeinsames Essen mit Sohn oder Tochter verbindet. Dazu noch ein nett gedeckter Tisch und die Atmosphäre ist ganz wie bei Papas Lieblingsitaliener. Du kannst hier natürlich auch die ganze Familie involvieren, indem du mit dem Nachwuchs ein mehrgängiges Menü zauberst. Alles was du dafür benötigt: Leckere Rezeptideen mit Nudeln oder Pizzateig.

 2. Campen im Garten

Zelten geht auch ohne viel Entfernung. Wozu in die Ferne schweifen, wenn du einen aktiven und abenteuerlichen Vater-Sohn-Tag*Vater-Tochter-Tag auch in der heimischen Umgebung gestalten kannst. Tagsüber durch Wälder in der Gegend streifen, abends unterm Sternenhimmel plaudern und in einem Zelt im Garten nächtigen. Bietet mehr Abenteuer als jeder Netflix-Film.

 3. Fotos gucken

Deine Kinder wissen gar nicht, dass du auch mal klein warst? Dann zeige ihnen die Fotos, auf denen du frisch gewickelt auf dem Küchentisch strampelst. Oder die, auf denen du noch eine volle Haarpracht hattest. VHS-Kassetten oder Super-8-Filme gehen natürlich auch. So startest du aus dem Schrank, in dem die Vergangenheit seit Jahren vergraben war, eine Zeitreise und schaffst gemeinsame Momente. Versprochen: So laut haben deine Kinder noch nie gelacht. Aber Achtung, liebe Väter: unbedingt aufpassen, dass die Story morgen nicht auf Instagram läuft.

 4. Gemeinsam joggen oder auf Kanutour gehen

Im gemeinsamen Lauf-Rhythmus bis an den Belastungspuls gehen oder den Mückenalarm einer Kanutour überstehen – damit kannst du Familiengeschichte schreiben. Schon der Ausflug in den frühlingsfrischen Wald oder auf den nahegelegenen Bachlauf wird dabei zum einmalig schönen Erlebnis. Aber das Schönste: sogar das alkoholfreie Bier schmeckt nach dem Sport noch viel besser!

 Schönen Vatertag!

Bildquelle: iStock

close

Wir möchten Ihnen ein Angebot machen:

Bitte füllen Sie das untenstehende Online-Formular aus und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

*Pflichtfeld

Ihre persönlichen Daten*
*
*
*
*
*
*
*
Branche:*







Art der Anfrage:*



Gewünschter WAB Typ:*



*
*
Bitte zögern Sie nicht weitere Informationen hinzuzufügen, die Ihre Anfrage unterstützen
Bevorzugte Art der Kontaktaufnahme:*


Sicherheitscode:*