Der richtige WAB am richtigen Ort zur richtigen Zeit

Black Friday ist ein schwarzer Tag für das Virus, aber ein goldener für den Handel. Für einen Moment überlagert die Rabattschlacht den Ausnahmezustand. Wir vergessen die Pandemie. Denn hier geht die Kurve runter. 107 Euro für Apple Airpods, 25 Euro für eine Kaffeemaschine; selbst für FFP2 Masken zeigt der Preis deutlich nach unten. Ansteckend ist in diesem Moment nur der Kaufrausch. Ist das nicht wunderbar?

Dass wir unserem Jagdinstinkt bei der Schnäppchenjagd in diesen Tagen risikolos folgen können, ist wieder einmal der Logistik geschuldet. Deutschlands drittgrößte Branche lässt die Muskeln spielen. Mit bis zu 35 Millionen Sendungen rechnet der Paketdienst Hermes im Kontext von Black Friday und seiner kleinen Schwester, dem Cyber Monday, in den kommenden Tagen. Und wieder ist es der E-Commerce, der die Puppen im Handel tanzen lässt, im Online-Handel zumindest.

Da passt eine Meldung so gar nicht ins Bild, die gestern ebenfalls durch die Medien lief . Trotz der deutlich gestiegenen Sendungsmengen ist der Aufschwung in der Paketbranche bei denen, die ihn überhaupt erst ermöglichen, noch nicht angekommen: den Paketboten.

„Vom Boom im Online-Handel und Rekordlieferungen im Weihnachtsgeschäft profitieren Paketzusteller nur wenig. In den vergangenen zehn Jahren stieg das Gehalt bei Kurier- und Express- und Postdiensten (KEP) deutlich langsamer als in der gesamten Wirtschaft, wie am Mittwoch veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen“, berichtet die VerkehrsRundschau. Demnach legte der Bruttomonatsverdienst aller Beschäftigten der Branche gemessen am Jahr 2010 um 15,6 Prozent zu. In der gesamten Wirtschaft waren es in dem Zeitraum plus 25,6 Prozent.

(https://www.tagesschau.de/wirtschaft/online-handel-paketzusteller-einzelhandel-101.html)

Einer der Gründe: In der Paketbranche herrscht trotz des Booms ein erheblicher Kostendruck. Denn mit jeder Online-Bestellung wächst auch die Zahl der kostenlosen Retouren. Nach Angaben von statista wurden 2018 in Deutschland 490 Millionen online gekaufte Artikel zurückgesendet, im Bereich Fashion nahezu jede zweite Paketsendung, ein Aufwand, der jedes Logistiksystem erheblich belastet.

Denken wir also daran, wenn wir morgen die Fingerkuppen glühen lassen: Ohne Logistik und die vielen fleißigen Menschen dahinter wäre unsere Schnäppchenjagd im Internet nicht möglich.

Und der Black Friday bliebe nur ein dunkler Tag im November.

close

Wir möchten Ihnen ein Angebot machen:

Bitte füllen Sie das untenstehende Online-Formular aus und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

*Pflichtfeld

Ihre persönlichen Daten*
*
*
*
*
*
*
*
Branche:*







Art der Anfrage:*



Gewünschter WAB Typ:*



*
*
Bitte zögern Sie nicht weitere Informationen hinzuzufügen, die Ihre Anfrage unterstützen
Bevorzugte Art der Kontaktaufnahme:*


Sicherheitscode:*