Der richtige WAB am richtigen Ort zur richtigen Zeit

Seaco's Out of the Box: Stephen Pepper, Senior Vice President, Products - Seaco Global

Der Online-Handel boomt, und bei den Verbrauchern ist ein Wechsel vom Kauf von Dienstleistungen zum Kauf von Waren in vollem Gange. Dies führt zu einem rasanten Anstieg der Sendungen aus Asien, und diese erhöhte Nachfrage nach Containerware hat zu einem beispiellosen Anstieg der Frachtraten geführt.

 1.          Wie sehen Sie die Entwicklung des Containermarktes im Jahr 2021? Wie wird sich Corona weiterhin auf den Markt auswirken?

 Es gibt erhebliche Debatten und Unsicherheiten darüber, wie sich das Jahr 2021 entwickeln wird. Die meisten Experten sind sich einig, dass die starke Nachfrage nach Containerexporten aus Asien bis ins zweite Quartal anhalten wird. Die Zeit danach ist weniger sicher. Es gibt mehrere Unbekannte, die die Stärke der Containermärkte entweder weiter vorantreiben oder abwürgen werden. Zum Beispiel: die Schnelligkeit und Effektivität der Einführung von Impfstoffen; die Haltung der neuen amerikanischen Regierung gegenüber dem Freihandel im Allgemeinen und China im Besonderen; die Fähigkeit der Verbraucher im Westen, weiterhin Geld auszugeben, unterstützt durch staatliche Interventionen zur Stützung ihrer Wirtschaft, zur Vermeidung hoher Arbeitslosigkeit und zur Bewältigung der Inflation; und die Fähigkeit der Reedereien und der Containerhersteller, das Angebot zu erhöhen und die derzeit bestehenden Ungleichgewichte bei Containern zu korrigieren. Was unsere Wechselbrücken-Container betrifft, die hauptsächlich für die Paketzustellung genutzt werden: Das Online-Shopping hat in den letzten Jahren natürlich stark zugenommen, und die Pandemie hat das nur beschleunigt. Viele Menschen, die vorher noch nie online eingekauft haben, haben damit begonnen, dies zu tun. Das hat zwar harte Auswirkungen auf den stationären Einzelhandel, aber die wirtschaftliche Erholung könnte bedeuten, dass beide Sektoren wieder florieren können, und zwar nicht auf Kosten des jeweils anderen.

2.          Was sind die aktuellen Herausforderungen eines Containervermieters, wenn wir uns die derzeitige Knappheit an Seefrachtcontainern anschauen?

 Die Herausforderungen sind, unsere Kunden zu beliefern! Die Containerhersteller sind für Monate im Voraus ausgebucht, weit länger als die übliche Vorlaufzeit von 3 Monaten. Die Containerpreise sind auf einem Rekordniveau für Stückgutcontainer, etwa 500 Dollar über dem bisherigen Rekord von 3000 Dollar pro 20ft Container im Jahr 2010, getrieben durch die Nachfrage und die rasant steigenden Kosten für Stahl und Bodenbeläge. Eine Einweg-Positionierung von gebrauchten Containern aus Gebieten mit geringer Nachfrage zurück nach China zu finden, ist angesichts der hohen Schiffsauslastung fast unmöglich, da die Reedereien zu Recht ihre eigenen Leergüter priorisieren. Die Kosten für die Positionierung neuer Einheiten wie Kühlcontainer, die außerhalb Chinas für ihre erste Beladung benötigt werden, sind sehr teuer. All diese Faktoren treiben die Leasingraten in die Höhe, was von unseren Kunden natürlich nicht immer begrüßt wird. Und wie auch die Reedereien und Hersteller feststellen, ist es sehr schwer, alle Kunden bei Laune zu halten, wenn die Nachfrage das Angebot im derzeitigen Umfang übersteigt. Weder die Reedereien noch die Containerhersteller - und damit auch nicht die Leasinggesellschaften - können das Angebot schnell ein- und ausschalten, wenn sich das Nachfrage-Angebots-Verhältnis so dramatisch ändert. Wir verstehen die Schwierigkeiten und versuchen, mit unseren Lieferanten und Kunden zusammenzuarbeiten, um die bestmöglichen Ergebnisse zu finden. 

 3.          Wie reagiert Seaco auf die aktuelle Knappheit und wie kann Seaco die Verfügbarkeit positiv beeinflussen?

 Seaco hat 2020 in Rekordhöhe in neue Container investiert, trotz der langsamen ersten Jahreshälfte, und wird weiterhin viele Containertypenin großen Mengen von unseren Produktionspartnern bis weit in das Jahr 2021 an unsere Kunden liefern. Das bedeutet, dass wir starke Finanzierungslinien aufrechterhalten, um neue Container zu kaufen, wann immer sie verfügbar sind. Wir kaufen eine breite Palette von Containern, nicht nur die, die zu einem bestimmten Zeitpunkt am meisten gefragt sind. Man darf nicht vergessen, dass sich der Nachfrageschub auf 40-Fuß-Trockencontainer konzentriert, die hauptsächlich für den Transport von Konsumgütern in westliche Länder verwendet werden. Die Containerbestände waren in letzter Zeit so, dass 20ft-Einheiten und sogar Kühlcontainer verwendet wurden, um Trockenfracht zu transportieren, die normalerweise in 40'-Einheiten verschifft wird. Seaco kauft eine breite Palette von Containertypen ein, darunter auch Wechselbehälter für den deutschen Inlandsmarkt, was unseren guten Beziehungen zu den Herstellern zugute kommt. Und abgesehen von neuen Einheiten arbeiten wir hart daran, sicherzustellen, dass unsere Kunden die Container am Ende des Leasingverhältnisses in die Bedarfsgebiete zurückbringen, damit sie für den nächsten Leasingnehmer an der richtigen Stelle stehen und zeitnah für die Wiederverwendung repariert werden.  

close

Wir möchten Ihnen ein Angebot machen:

Bitte füllen Sie das untenstehende Online-Formular aus und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

*Pflichtfeld

Ihre persönlichen Daten*
*
*
*
*
*
*
*
Branche:*







Art der Anfrage:*



Gewünschter WAB Typ:*



*
*
Bitte zögern Sie nicht weitere Informationen hinzuzufügen, die Ihre Anfrage unterstützen
Bevorzugte Art der Kontaktaufnahme:*


Sicherheitscode:*