Der richtige WAB am richtigen Ort zur richtigen Zeit

Wer heute Möbel, ein Fahrrad oder ein neues Auto bestellt, muss zum Teil ungewohnt lange Lieferzeiten in Kauf nehmen. Oder auf den Sankt-Nimmerleins-Tag warten. Heute bestellt, morgen geliefert. Diese Regel ist in Zeiten von Lieferengpässen und Rohstoffknappheit nur noch eingeschränkt gültig. Mittlerweile fehlt es an vielem. Und in den kommenden Monaten wohl an noch sehr viel mehr.
 
Als nächstes droht die Aluminiumkrise, schreibt das manager magazin. Weil China
seit Wochen kaum noch Magnesium liefert, wird weltweit das Aluminium knapp. Betroffen seien vor allem Autobauer, aber auch viele andere Branchen. Verbände warnen bereits vor dem drohenden Verlust von Millionen Jobs.
 
Wie weit sich Rohstoffengpässe oder zeitweilig nicht verfügbare Vorprodukte auf unsere Volkswirtschaft auswirken und welche Kettenreaktion eine längerfristige Lieferlücke auslöst, ist schwer abzuschätzen. Denn der Mangel hat viele Gesichter.
 
Aufhorchen lässt der Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V.
BdKEP mit einem weiteren Aspekt der neuen Mangelwirtschaft: „Mindestens für das kommende Jahr zeichnen sich Lieferschwierigkeiten für neue und gebrauchte Nutzfahrzeuge sowie Ersatzteile ab. Das kann zu fehlenden Fahrzeugen in den Flotten der KEP Dienste führen. Dieses Szenario ist für viele bisher nicht präsent. Es ist schlichtweg unvorstellbar. Viele Indikatoren weisen jedoch auf eine solche Entwicklung hin“, schreibt der Verband in seinem aktuellen newsletter.
 
Was das in Folge bedeutet, dürfte jedem klar sein: Wenn bei den aktuell rapide steigenden Paketmengen die Transportfahrzeuge fehlen, rücken Liefertermine in noch weitere Ferne. War´s das mit dem grenzenlos wachsenden Online-Handel?
 
Alles, was wir als Vermieter von Wechselbrücken in dieser Situation tun können, tun wir auch. Wir sichern uns bei Herstellern langfristig ein hohes Kontingent an Transporteinheiten. Wir stellen unseren Kunden über langfristige Miet- und Leasingverträge die benötigten Transportkapazitäten bereit. Wir investieren in moderne IT-Lösungen, die Paketdiensten eine optimale Auslastung ihrer vorhandenen Einheiten ermöglichen. Wir bauen unsere Flotte international kontinuierlich aus.
 
Wer weiß, vielleicht gewöhnen wir uns als Konsumenten auch einfach nur daran, nicht alles unbedingt jetzt und gleich haben zu wollen. So könnten wir beispielsweise einen Teil unserer Weihnachtswünsche ins kommende Jahr verschieben. Denn wie heißt es doch so treffend: Vorfreude ist die schönste Freude. Aber erkläre das mal einer unseren Kindern…
 

close

Wir möchten Ihnen ein Angebot machen:

Bitte füllen Sie das untenstehende Online-Formular aus und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

*Pflichtfeld

Ihre persönlichen Daten*
*
*
*
*
*
*
*
Branche:*







Art der Anfrage:*



Gewünschter WAB Typ:*



*
*
Bitte zögern Sie nicht weitere Informationen hinzuzufügen, die Ihre Anfrage unterstützen
Bevorzugte Art der Kontaktaufnahme:*


Sicherheitscode:*